Video Kurs Buchführung und Bilanzierung II

Lektion 4: Sachanlagevermögen

Buchhaltung kostenlos online lernen Beispiele, Erklärung, Buchungssätze, Übungen

Inhalt:


 

Lernziele

  • Zusammensetzung des Sachanlagevermögens
  • Bilanzansatz des Sachanlagevermögens nach HGB
  • Bewertung des Sachanlagevermögens
  • Abweichende Bewertung nach IFRS/ IAS
  • Bilanzierung von Leasing

Top Lektion 4: Sachanlagevermögen

 

Video

 

Sachanlagen nach § 266 HGB

A. Anlagevermögen

I. Immaterielle Vermögensgegenstände
II. Sachanlagen
  1. Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte und Bauten einschließlich der Bauten auf fremden Grundstücken
  2. technische Anlagen und Maschinen
  3. andere Anlagen, Büro- und Betriebsausstattung
  4. geleistete Anzahlungen und Anlagen im Bau

Top Lektion 4: Sachanlagevermögen

 

Grundstücke und Gebäude

  • Nach HGB andere Beurteilung als BGB (wirtschaftliche nicht zivilrechtliche Betrachtungsweise)
  • Grundstücke sind nicht abnutzbar, daher auch keine planmäßige Abschreibung
  • Unplanmäßige Abschreibung möglich
  • Gebäude unterliegen dem Werteverzehr (Abnutzung) und werden daher planmäßig abgeschrieben
  • Grundstücksgleiche Rechte sind im Grundbuch eingetragene Rechte, wie z.B. Erbbaurecht, und werden auf die Nutzungsdauer planmäßig abgeschrieben

Hinweis: Neben dem Kaufpreis sind auch die Anschaffungsnebenkosten wie z.B. Grunderwerbsteuer zu aktivieren.

Top Lektion 4: Sachanlagevermögen

 

Sonstiges Anlagevermögen

  • Technische Anlagen: dienen unmittelbar der Leistungserbringung
  • Betriebs- und Geschäftsausstattung: Einrichtung von Betriebsstätten, Werkzeuge, Büroausstattung etc.
  • Geleistete Anzahlungen und Anlagen im Bau: keine planmäßige Abschreibung, da noch nicht in Betrieb genommen.

Top Lektion 4: Sachanlagevermögen

 

Erst-Bewertung nach IFRS

AnschaffungskostenHerstellungskosten
AnschaffungspreisBestandteile der Herstellungskosten gemäfl IAS 2
-Anschaffungspreisminderungen
+alle direkt zurechenbaren Kosten, die angefallen sind, um den Vermögenswert vom Management vorgesehenen Zustand und Umgebung zu versetzen
+Fremdkapitalkosten bei qualifizierten Vermögenswerten (IAS 23)
+Ausgaben für zukünftige Entsorgungs-, Rekultivierungs- oder ähnliche Verpflichtungen
+nachträgliche Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten
=Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten einer Sachanlage

Top Lektion 4: Sachanlagevermögen

 

Bilanzierung nach IAS 16

  • Immobilien zur Kapitalanlage sind nicht als Sachanlagen, sondern als Finanazanlage zu bilanzieren
  • IAS 16.43: Komponentenansatz, wenn einzelne Anschaffungs- und Herstellungskosten einen bedeutend sind
  • IAS 23: Ansatzpflicht der Fremdkapitalzinsen bei langfristiger Fertigung

Top Lektion 4: Sachanlagevermögen

 

Bilanzierung der Sachanlagen nach IAS 16

  • Folgebewertung grundsätzlich wie HGB
  • Abweichend auch "cost model" oder "revaluation model" möglich
  • cost model: lineare, degressive oder leistungsbezogene Abschreibung auf individuelle Nutzungsdauer.
  • revaluation model: Neubewertung zum „beizulegenden Zeitwert", Anpassung des Marktwertes für Abschreibungen

Top Lektion 4: Sachanlagevermögen

 

Bilanzierung der Immobilien nach IAS 40

Als Finanzinvestition gehaltene Immobilien:

  • dienen zur Erzielung von Mieteinnahmen oder zum Zweck der Wertsteigerung
  • werden nicht zur Produktion oder Verwaltung genutzt
  • sind nicht zum Handel bestimmt

Erstbewertung = Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten (AHK)

Folgebewertung: Entweder „fair value" oder "cost model" (AHK)

Top Lektion 4: Sachanlagevermögen

 

Leasing

  • HGB: „Wirtschaftliches Eigentum" als Bilanzierungsvoraussetzung (Chancen und Risiken des Leasinggegenstandes, s.a. Leasingerlass)
  • Nach IAS 17 Unterscheidung in „finance lease" und „operating lease".
  • finance lease = wirtschaftliches Eigentum beim Leasingnehmer -> Bilanzierung beim Leasingnehmer.
  • operating lease = wirtschaftliches Eigentum beim Leasinggeber -> Bilanzierung beim Leasinggeber.

Top Lektion 4: Sachanlagevermögen

 

Zusammenfassung

  • Erstbewertung mit Anschaffungs- oder Herstellungkosten (AHK)
  • Grundstücke keine planmäßigen Abschreibungen.
  • Gebäude planmäßige Abschreibung auf Nutzungsdauer.
  • Wahlrecht bei Folgebewertung nach IFRS „cost model" oder „revaluation model"
  • Immobilien als Finanzinvestitionen werden nach „beizulegendem Zeitwert" oder AHK bewertet
  • Leasing: Unterscheidung „finance lease" oder „operating lease" (wirtschaftliches Eigentum)

Top Lektion 4: Sachanlagevermögen

 

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
EÜR & Bilanz Version
Jetzt kostenlos testen

Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner
Steuerrechner24.de

steuer.org