Video Kurs Kosten- und Leistungsrechnung II

Lektion 4: Break-Even-Analyse

Kostenrechnung und Leistungsrechnung online lernen.
Kostenmanagement, Deckungsbeitragsrechnung, Break-Even-Analyse, Plankostenrechnung, Prozesskostenrechnung, Markt- und zeitbezogenes Management etc.

Inhalt:


 

Lernziele

  • Die Break-Even-Analyse verstehen,
  • Break-Even-Point berechnen,
  • Break-Even-Rechnung mit Mengen, Kosten und Preis (Break-Even-Rechner).

Top Lektion 4: Break-Even-Analyse

 

Video

 

Top Lektion 4: Break-Even-Analyse

 

Das Break-Even-Modell

Die Break-Even-Analyse (Gewinnschwellenanalyse) dient folgenden Fragestellungen:
Ein-Produkt-Betrachtung: Wie viele Produkte müssen produziert und abgesetzt werden, um die Fixkosten zu decken?
Mehr-Produkt-Betrachtung: Wie viel Umsatz muss durch die Summe der Produkte erwirtschaftet werden, um die Fixkosten zu decken?

  • Verlauf von Kosten, Erlösen und Gewinn ermitteln
  • Kostenverlauf bei Änderungen der Menge und Preisen
  • Break-Even-Point (Gewinnschwelle) = Erlös und Kosten sind gleich hoch, somit wird weder Verlust noch Gewinn erwirtschaftet.
  • Modell für Abweichungsanalysen
  • Modell für Projektionen

Top Lektion 4: Break-Even-Analyse

 

Das Umsatz-Gesamtkosten-Verfahren

Umsatz = Preis * Menge (U = p * m)

Kosten = Fixkosten + variable Kosten * Menge (K = K1 + Kv * m)

Gewinn = Umsatz - Kosten (G = U - K = p * m - (K1 + Kv * m))

Top Lektion 4: Break-Even-Analyse

 

Das Deckungsbeitrags-Verfahren

Im Break-Even-Punkt ist der Deckungsbeitrag aller abgesetzten Produkte gleich mit den Fixkosten.

Es gilt dann:

m = Fixkosten
Stückdeckungsbeitrag

Top Lektion 4: Break-Even-Analyse

 

Abweichungsanalyse

1. Mengenänderungen

Risiko-Puffer =Beschäftigungsmaximum - Break-Even * 100
Beschäftigungsmaximum
Sicherheitskoeffizient =IST-Beschäftigung - Break-Even * 100
IST-Beschäftigung
Kapazitätsgrad =Gesamt-Deckungsbeitrag
Fixkosten

2. Kostenänderungen:

Aufteilung der Fixkosten in zahlungswirksame, anteilige und zahlungsunwirksame Kosten

3. Preisveränderungen

Break-Even-Verlagerung durch flachere Deckungsbeitrags-Linie und höhere Fixkosten

Top Lektion 4: Break-Even-Analyse

 

Zusammenfassung

  • Die Break-Even-Rechnung analysiert mögliche Mengen-, Kosten- und Preisänderungen und zeigt den Erfolg bei verschiedenen Kapazitätsauslastungen.
  • Die Analyse kann nach dem Umsatz-Gesamtkosten-Verfahren oder nach dem Deckungsbeitragsverfahren erfolgen.
  • Ist der Break-Even-Punkt erreicht, erzielt jede zusätzliche Einheit Erfolg in Höhe des Stückdeckungsbeitrages.

Top Lektion 4: Break-Even-Analyse

 

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
EÜR & Bilanz Version
Jetzt kostenlos testen

Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner
Steuerrechner24.de

steuer.org