Kontierungs- und Buchungs ABC

 

Kontierung

Kontierung - Webdefinitionen: Unter Kontierung versteht man in der Buchführung das Festlegen eines Buchungssatzes. Beim Kontieren werden auf dem Buchungsbeleg die Konten, die zu buchenden Beträge und falls nötig die Kostenstellen notiert. ... http://de.wikipedia.org/wiki/Kontierung

 

 

Richtig Kontieren von A-Z: Das Kontierungslexikon für die Praxis nach DATEV ... von Elmar Goldstein

 

Belege richtig kontieren und buchen von Elmar Goldstein

 


➤ BWL - lernen

➤ Recht - lernen

➤ Excel - lernen

➤ Mathematik - lernen



Kostenlose Steuerrechner online
Kostenlose Steuerrechner

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
Jetzt kostenlos testen

Weitere Informationen:

Schlampige Buchführung: Das Finanzamt darf hinzuschätzen
Schlampige Buchführung: Das Finanzamt darf hinzuschätzen   Ist die Buch- und Kassenführung in erheblichem Maße mangelhaft, muss der Steuerpflichtige damit rechnen, dass das Finanzamt eine Hinzuschätzung vornimmt. Bei einer ordnungsgemäßen Buch- und Kassenführung ist diese jedoch nicht erlaubt.   Hintergrund Eine GbR unterhielt einen Gastronomiebetrieb. Bei einer steuerlich...

Umsatzsteuer: Ordnungsmäßigkeit der Buchführung bei der Einnahmen-Überschuss-Rechnung - Hinzuschätzung
Finanzgericht Hamburg  v. 08.01.2018 - 2 V 144/17  Leitsatz Bei der Gewinnermittlung mittels Einnahmenüberschussrechnung können die Buchführung bzw. die Aufzeichnungen der Besteuerung nicht nach § 158 AO zugrunde gelegt werden, wenn in einem Restaurationsbetrieb mit Lieferservice lediglich die Restaurantumsätze mittels Z-Bons nachgewiesen werden, welche entgegen der eigentlichen Herste...

Doppelte Buchführung
Die doppelte Buchführung ist für alle Betriebe mit differenzierten und nicht ganz leicht überschaubaren Geschäftsprozessen empfehlenswert. Für bestimmte Unternehmen ist die doppelte Buchführung darüber hinaus Pflicht. Dazu zählen: alle Kaufleute Gewerbliche Unternehmen mit Umsätzen von mehr 600.000 Euro oder Gewinn aus Gewerbebetrieb von mehr als 60.000 Euro ...

Kassenbuchführung: Obacht bei der Buchung von EC Kartenumsätzen!
In Betrieben mit überwiegendem Bargeldverkehr nutzen Kunden häufig die Möglichkeit, ihre Zahlungen bargeldlos mit EC-Karte abzuwickeln. Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat sich nun zur Buchung dieser EC-Kartenumsätze in der Kassenführung geäußert. Gelebte Praxis: Erst-Erfassung der Gesamtumsätze über das Kassenbuch Regelmäßig werden EC-Kartenumsätze in der Buchführung wie f...

Anforderungen an eine ordnungsgemäße Buchführung - Hinzuschätzung von Betriebseinnahmen bei einer Gaststätte
1. Bei Fehlen von geordnet aufzubewahrenden Belegen ist eine Buchführung nicht ordnungsgemäß. Da zu jeder Buchung ein Beleg vorhanden sein muss, ist der Begriff des Belegs funktional zu verstehen. Die Geschäftsvorfälle müssen sich in ihrer Entstehung und Abwicklung anhand von Belegen verfolgen lassen. 2. Weisen Tagesendsummenbons (sog. Z-Bons) keine Stornobuchungen aus, ...