Video Kurs Buchhaltung lernen

Buchhaltung lernen - Lektion 6: Wareneingang buchen

Buchhaltung kostenlos online lernen Beispiele, Erklärung, Buchungssätze, Übungen

Inhalt:


 

Lernziele

  • Einkauf von Roh-, Hilfs-, und Betriebsstoffen (RHB) oder Waren buchen
  • Preisnachlässe (Boni, Skonti, Rabatte) als Anschaffungskostenminderung buchen
  • Kreditorenbuchhaltung: Personenkonten für Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung

Top Lektion 6: Wareneingangsbuchhaltung

 

Video

Weitere Videos

Top Lektion 6: Wareneingangsbuchhaltung

 

Sachkonten beim Einkauf

Der Einkauf begründet noch keinen Aufwand (kein Werteverzehr), sondern eine erfolgsneutrale Anschaffung (Aktivtausch bei Barzahlung bzw. Aktiv-Passiv-Mehrung bei Zahlung auf Ziel). Erst der Verbrauch der verursacht Aufwand.

  • Eingekaufte Waren = Vorräte
  • Vorräte gemäß § 266 HGB:
    • Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe
    • Unfertige Erzeugnisse + Leistungen
    • Fertige Erzeugnisse + Waren
    • Geleistete Anzahlungen
  • Buchung:
    • BS bei Barzahlung: Vorräte an Kasse (Aktivtausch)
    • BS bei Zielkauf: Vorräte an Verbindlichkeiten aus L.u.L. (Aktiv-Passiv-Mehrung)
  • Bezugskosten (Transport, Verpackung) sind gemäß § 255 HGB als Anschaffungnebenskosten ebenfalls zu aktivieren

Einkauf - Beispiel 1: Aktivtausch

Vorräte1.000,- Euro an Kasse1.190,- Euro
Vorsteuer190,- Euro

Einkauf - Beispiel 2: Bilanzverlängerung

Vorräte1.000,- Euro an Verbindlichkeiten aus1.190,- Euro
Vorsteuer190,- EuroLieferungen und Leistungen

Materialaufwand: Verbrauch von Vorräten z.B. in der Produktion

Materialaufwand1.000,- Euro an Vorräte1.000,- Euro
  • Ermittlung des Warenverbrauchs
    • Direkt: Aufzeichnung und Buchung über sog. Entnahmescheine
    • Retrograd: Erfassung des Einkaufs als Aufwand und Bestandsveränderungen als Korrekturbuchung (-> Ermittlung des Verbrauchs über Inventur)
  • Inventurdifferenzen: Buchung als Materialaufwand

Top Lektion 6: Wareneingangsbuchhaltung

 

Lieferantenskonti, Rabatte und Boni

  • Skonto
    • Skonto („Abzug“) ist ein Preisnachlass auf den Rechnungsbetrag bei Zahlung innerhalb einer bestimmten Zeit (z.B. 2% innerhalb 7 Tagen)
    • Bei Rechnungserstellung noch ungewiss, daher ggf. auch Vorsteuerkorrektur notwendig
    • Siehe auch Skonto-Rechner http://steuerrechner24.de/skontorechner/
  • Rabatt
    • Rabatt (Abschlag) ist ein Nachlass vom Listenpreis einer Ware oder Dienstleistung (Sonderpreis), der als Kaufanreiz in der Preispolitik eingesetzt wird (z.B. 10% Mengenrabatt)
    • Bei Rechnungserstellung bereits bekannt
  • Bonus
    • Nachträglicher Preisnachlass zur Kundenbindung, bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen (z.B. 3% Jahresbonus bei Menge > X)
    • Bei Rechnungserstellung noch nicht bekannt
  • Gutschrift
    • Preisnachlass für Schlechtleistung des Lieferanten (z.B. 5% Gutschrift wg. verspäteter Lieferung)
    • Bei Rechnungserstellung noch nicht bekannt

Einkauf

Vorräte1.000,- Euro an Verbindlichkeiten aus1.190,- Euro
Vorsteuer190,- EuroLieferungen und Leistungen

Gutschrift von 200 € netto

Verbindlichkeiten aus238,- Euro an Vorräte200,- Euro
Lieferungen und LeistungenVorsteuer38,- Euro

Begleichung der Rechnung

Verbindlichkeiten aus952,- Euro an Bank952,- Euro
Lieferungen und Leistungen

Nutzung von 2% Skonto bei Begleichung der Rechnung

Einkauf

Vorräte10.000,- Euro an Verbindlichkeiten aus11.900,- Euro
Vorsteuer1900,- EuroLieferungen und Leistungen

Begleichung der Rechnung

Verbindlichkeiten aus11.900,- Euro an Bank11.662,- Euro
Lieferungen und LeistungenVorräte200,- Euro
Vorsteuer38,- Euro

Top Lektion 6: Wareneingangsbuchhaltung

 

Kreditorenbuchhaltung

  • Nebenbuchhaltung für Verbindlichkeiten
  • Personalisierung Konto „Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung"
  • Weitere Informationen zu einzelnen Lieferanten (Kreditoren)
    • Umsatz + eingekaufte Mengen
    • Zahlungstermine, Lieferantenskonti, Rabatte und Boni etc.
    • Salden

Top Lektion 6: Wareneingangsbuchhaltung

 

Zusammenfassung

  • Einkauf von RHB oder Waren stellt keinen Aufwand dar, sondern wird erfolgsneutral bei Barzahlung als Aktivtausch und bei Zahlung auf Ziel als Aktiv-Passiv-Mehrung gebucht
  • Preisnachlässe (Boni, Skonti, Rabatte) mindern die Anschaffungskosten und werden entsprechend gebucht
  • Kreditorenbuchhaltung für Detailinformationen zu Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung

Top Lektion 6: Wareneingangsbuchhaltung

 

 

 


Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter
MS Buchhalter downloaden und kaufen
EÜR oder Bilanz Version
jetzt bestellen

Hilfreiche Steuerrechner
weitere Steuerrechner auf
steuerrechner24.de

steuer.org