Buchhaltung lernen:
Lohn- und Gehalt Buchungen

Cyberlab GmbH

Video Kurs Buchhaltung lernen

Buchhaltung lernen - Lektion 8: Buchungen von Lohn und Gehalt

Buchhaltung kostenlos online lernen Beispiele, Erklärung, Buchungssätze, Übungen


Lernziele

  • Löhne und Gehälter: Arbeiter erhalten Löhne + Angestellte erhalten Gehälter
  • Personalkosten sind ein sensibler Bereich + wesentlicher Kostenverursacher
  • Unternehmen müssen Steuern und Sozialversicherungsbeiträge vom Bruttogehalt einbehalten + abführen
  • Die Entlohnung kann auch als Sachleistung erfolgen und ist dann als geldwerter Vorteil zu versteuern

Video

Weitere Videos

Top Lektion 8: Buchungen von Lohn und Gehalt


Löhne und Gehälter

  • Arbeiter beziehen Lohn + Angestellte erhalten Gehalt
  • Weitere optionale Vergütungsbestandteile:
    • Urlaubsgeld
    • Fahrgeldzuschüsse
    • Sachleistungen, wie z.B. Firmenwagen
    • Vermögenswirksame Leistungen
    • Erfolgsbeteiligung etc.

Top Lektion 8: Buchungen von Lohn und Gehalt


Lohnnebenkosten und Lohnabzüge

Rechtliche Rahmenbedingungen

Rechtliche Rahmenbedingungen Löhne und Gehälter
  • Bruttogehalt
  • - Lohnsteuer + Solidaritätszuschlag + ggf. Kirchensteuer
  • - Sozialabgaben
    • Rentenversicherung (RV)
    • Krankenversicherung (KV)
    • Pfelgeverischerung (PV)
    • Arbeitslosenversicherung (AV)
  • = Nettogehalt

  • Kosten des Arbeitgebers für den Arbeitnehmer bestehen aus
    • dem Bruttogehalt
    • + Arbeitgeberbeiträgen zur Sozialversicherung
    • + Umlagen zum Mutterschaftsgeld + Lohnfortzahlung (U1 + U2)
    • + Insolvenzgeldumlage
    • + Beiträge zur Berufsgenossenschaft/ Knappschaft (gesetliche Unfallversicherung).
  • Der Arbeitgeber behält die Steuern und Arbeitnehmerbeiträge sowie Arbeitgeberbeiträge zur Sozialversicherung ein und führt sie an das Finanzamt bzw. Sozialversicherungsträger (KV) ab.

Hinweis: Mit unserem Netto-Lohnrechner können Sie die Abzüge + Nettolohn berechnen: Brutto Netto Rechner

Beispiel:

Bruttogehalt2.000,- Euro
./.Lohnsteuer450,- Euro
./.Sozialabgaben Arbeitnehmeranteil400,- Euro
=Nettogehalt (Überweisungsbetrag)1.150,- Euro
Arbeitgeberanteil Sozialabgaben400,- Euro

Buchung am Monatsende:

Aufwendungen für Löhne und2.000,- an Verbindlichkeiten aus Lohn und Gehalt1.150,-
Gehälter an Verbindlichkeiten aus Lohnsteuer450,-
 an Verbindlichkeiten im Rahmen der soz. Sicherheit400,-
Aufwendungen für soziale Abgaben an Verbindlichkeiten im Rahmen der soz. Sicherheit400,-

Buchung Auszahlung:

Verbindlichkeiten aus Lohn und Gehalt1.150,- an Bank1150,-
Verbindlichkeiten aus Lohnsteuer450,- an Bank450,-
Verbindlichkeiten im Rahmen der soz. Sicherheit800,- an Bank800,-

Hinweis: Damit Differenzen zwischen der Lohnberechnung und der Auszahlung schnell bemerkt werden, wird in der Praxis ein Verrechnungskonto zwischengeschaltet, dass bei richtiger Berechnung und Auszahlung immer den Saldo 0,- ergeben muss!

Top Lektion 8: Buchungen von Lohn und Gehalt


Vorschüsse und Sachbezüge

Vorschuss: Zahlung für späteren Leistungszeitraum, z.B.

  • Gehaltsvorschuss
  • Kostenvorschuss

Beispiel: Buchung eines Reisekostenvorschusses (siehe auch Reisekostenabrechnung)

Forderung an Mitarbeiter500,- an Bank500,-

Buchung zum Leistungszeitpunkt

Aufwendungen für Reisekosten500,- an Forderung an Mitarbeiter500,-
  • Geldwerter Vorteil = Entlohnung mit Sachleistung
  • Der geldwerte Vorteil wird in der Lohn- und Gehaltsabrechnung dem Arbeitsentgelt hinzugerechnet um Steuern und Abgaben zu berechnen + abzuziehen. Bei der Abrechnung muss der geldwerte Vorteil wieder vom Nettoauszahlungsbetrag abgezogen werden (Nettoabzug), weil der Sachbezug bereits gewährt wurde und nicht noch einmal ausgezahlt werden darf.

Tipp: Rechner für Sachentnahmen

Top Lektion 8: Buchungen von Lohn und Gehalt


Zusammenfassung

  • Arbeiter erhalten Löhne + Angestellte Gehälter
  • Personalkosten sind ein wichtiger Kostenfaktor für Unternehmen
  • Unternehmen behalten Steuern und Sozialversicherungsbeiträge vom Bruttogehalt ein und führen sie ab.
  • Buchung von Löhnen + Gehältern, gelderten Vorteilen sowie Vorschüssen

Top Lektion 8: Buchungen von Lohn und Gehalt



Weitere Informationen:

IG BAU kritisiert Schwarzarbeit und Lohn-Prellerei
11,5 Millionen Euro Schaden wegen nicht gezahlter Steuern und Sozialabgaben im Jahr 2019: In der Baubranche ist was faul, findet die IG BAU....

Nicht einig mit dem Finanzamt? : Wann es sich lohnt, Einspruch gegen den Steuerbescheid ...
„Ein Einspruch ist immer dann sinnvoll, wenn die festgesetzte Steuer von der ... nachreichen – und so in aller Regel die festgesetzten Steuern senken....

Aktuelle Hinweise zur Lohnversteuerung von Kammerbeiträgen und zur Mitteilungspflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungen
Zum 01.07.2020 wurde mit dem Gesetz zur Einführung einer Pflicht zur Mitteilung grenzüberschreitender Steuergestaltungen eine Anzeigepflicht für bestimmte grenzüberschreitende Steuergestaltungen geschaffen, die auch für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte gilt. Das Gesetz setzt die Richtlinie (EU) 2018/822 (DAC-6) in nationales Recht um. Es sieht vor, dass bestimmte Steuergestaltungen inn...

Lohn und Gehalt: Nicht zulässige Regelungen für Sonn- und Feiertagsarbeit in der Eis- und Getränkeindustrie
Mit einem am 01.07.2020 verkündeten Urteil hat der Hessische Verwaltungsgerichtshof entschieden, dass die Ausnahmeregelungen in der sog. Bedarfsgewerbeverordnung über die Zulassung der Beschäftigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern an Sonn- und Feiertagen in Brauereien, Betrieben zur Herstellung von alkoholfreien Getränken oder Schaumwein, Betrieben des Großhandels mit Erzeugnissen d...

Mindestlohn steigt auf 10,45 Euro im Jahr 2022
Die Mindestlohn-Kommission hat ihren Anpassungsbeschluss gefasst und ihren Bericht vorgestellt. Es ist turnusgemäß der dritte Bericht seit der Einführung des allgemeinen gesetzlichen Mindestlohns in Deutschland im Januar 2015. Dieser liegt derzeit bei 9,35 Euro brutto je Zeitstunde. Die Kommission empfiehlt eine Erhöhung des Mindestlohns in mehreren Schritten auf 10,45 Euro zum 1. Juli 2022....


In Zusammenarbeit mit
Steuerberater Dipl.-Kfm.
Michael Schröder
steuerschroeder.de
Steuerberater Dipl.-Kfm. Michael Schröder steuerschroeder.de

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
EÜR & Bilanz Version
Jetzt kostenlos testen