Buchhaltung lernen:
Lohn- und Gehalt Buchungen

Cyberlab GmbH

Video Kurs Buchhaltung lernen

Buchhaltung lernen - Lektion 8: Buchungen von Lohn und Gehalt

Buchhaltung kostenlos online lernen Beispiele, Erklärung, Buchungssätze, Übungen


Lernziele

  • Löhne und Gehälter: Arbeiter erhalten Löhne + Angestellte erhalten Gehälter
  • Personalkosten sind ein sensibler Bereich + wesentlicher Kostenverursacher
  • Unternehmen müssen Steuern und Sozialversicherungsbeiträge vom Bruttogehalt einbehalten + abführen
  • Die Entlohnung kann auch als Sachleistung erfolgen und ist dann als geldwerter Vorteil zu versteuern

Video

Weitere Videos

Top Lektion 8: Buchungen von Lohn und Gehalt


Löhne und Gehälter

  • Arbeiter beziehen Lohn + Angestellte erhalten Gehalt
  • Weitere optionale Vergütungsbestandteile:
    • Urlaubsgeld
    • Fahrgeldzuschüsse
    • Sachleistungen, wie z.B. Firmenwagen
    • Vermögenswirksame Leistungen
    • Erfolgsbeteiligung etc.

Top Lektion 8: Buchungen von Lohn und Gehalt


Lohnnebenkosten und Lohnabzüge

Rechtliche Rahmenbedingungen

Rechtliche Rahmenbedingungen Löhne und Gehälter
  • Bruttogehalt
  • - Lohnsteuer + Solidaritätszuschlag + ggf. Kirchensteuer
  • - Sozialabgaben
    • Rentenversicherung (RV)
    • Krankenversicherung (KV)
    • Pfelgeverischerung (PV)
    • Arbeitslosenversicherung (AV)
  • = Nettogehalt

  • Kosten des Arbeitgebers für den Arbeitnehmer bestehen aus
    • dem Bruttogehalt
    • + Arbeitgeberbeiträgen zur Sozialversicherung
    • + Umlagen zum Mutterschaftsgeld + Lohnfortzahlung (U1 + U2)
    • + Insolvenzgeldumlage
    • + Beiträge zur Berufsgenossenschaft/ Knappschaft (gesetliche Unfallversicherung).
  • Der Arbeitgeber behält die Steuern und Arbeitnehmerbeiträge sowie Arbeitgeberbeiträge zur Sozialversicherung ein und führt sie an das Finanzamt bzw. Sozialversicherungsträger (KV) ab.

Hinweis: Mit unserem Netto-Lohnrechner können Sie die Abzüge + Nettolohn berechnen: Brutto Netto Rechner

Beispiel:

Bruttogehalt2.000,- Euro
./.Lohnsteuer450,- Euro
./.Sozialabgaben Arbeitnehmeranteil400,- Euro
=Nettogehalt (Überweisungsbetrag)1.150,- Euro
Arbeitgeberanteil Sozialabgaben400,- Euro

Buchung am Monatsende:

Aufwendungen für Löhne und2.000,- an Verbindlichkeiten aus Lohn und Gehalt1.150,-
Gehälter an Verbindlichkeiten aus Lohnsteuer450,-
 an Verbindlichkeiten im Rahmen der soz. Sicherheit400,-
Aufwendungen für soziale Abgaben an Verbindlichkeiten im Rahmen der soz. Sicherheit400,-

Buchung Auszahlung:

Verbindlichkeiten aus Lohn und Gehalt1.150,- an Bank1150,-
Verbindlichkeiten aus Lohnsteuer450,- an Bank450,-
Verbindlichkeiten im Rahmen der soz. Sicherheit800,- an Bank800,-

Hinweis: Damit Differenzen zwischen der Lohnberechnung und der Auszahlung schnell bemerkt werden, wird in der Praxis ein Verrechnungskonto zwischengeschaltet, dass bei richtiger Berechnung und Auszahlung immer den Saldo 0,- ergeben muss!

Top Lektion 8: Buchungen von Lohn und Gehalt


Vorschüsse und Sachbezüge

Vorschuss: Zahlung für späteren Leistungszeitraum, z.B.

  • Gehaltsvorschuss
  • Kostenvorschuss

Beispiel: Buchung eines Reisekostenvorschusses (siehe auch Reisekostenabrechnung)

Forderung an Mitarbeiter500,- an Bank500,-

Buchung zum Leistungszeitpunkt

Aufwendungen für Reisekosten500,- an Forderung an Mitarbeiter500,-
  • Geldwerter Vorteil = Entlohnung mit Sachleistung
  • Der geldwerte Vorteil wird in der Lohn- und Gehaltsabrechnung dem Arbeitsentgelt hinzugerechnet um Steuern und Abgaben zu berechnen + abzuziehen. Bei der Abrechnung muss der geldwerte Vorteil wieder vom Nettoauszahlungsbetrag abgezogen werden (Nettoabzug), weil der Sachbezug bereits gewährt wurde und nicht noch einmal ausgezahlt werden darf.

Tipp: Rechner für Sachentnahmen

Top Lektion 8: Buchungen von Lohn und Gehalt


Zusammenfassung

  • Arbeiter erhalten Löhne + Angestellte Gehälter
  • Personalkosten sind ein wichtiger Kostenfaktor für Unternehmen
  • Unternehmen behalten Steuern und Sozialversicherungsbeiträge vom Bruttogehalt ein und führen sie ab.
  • Buchung von Löhnen + Gehältern, gelderten Vorteilen sowie Vorschüssen

Top Lektion 8: Buchungen von Lohn und Gehalt



Weitere Informationen:

Lohnsteuerliche Sachbezüge ab 2020: Vorsicht an der Bahnsteigkante!
Der Bundesrat hat am 29.11.2019 dem „Gesetz zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften“ (gemeinhin „JStG 2019“) zugestimmt. Das Gesetz enthält neben zahlreichen weiteren Regelungen eine wichtige Änderung bei der Abgrenzung von Bar- und Sachlohn. Steuerliche Berater und Arbeitgeber sollten diese unbedingt im Blick haben....

Zollämter dürfen vorläufig bei im EU-Ausland ansässigen Transportunternehmen Prüfungen nach dem Mindestlohngesetz durchführen
Im Rahmen eines Verfahrens zur Aussetzung der Vollziehung hat der 9. Senat des Finanzgerichts Münster am 26. September 2019 beschlossen (Az. 9 V 1280/19 AO), dass ein Zollamt bei einem im EU-Ausland ansässigen Transportunternehmen eine Prüfung bezüglich der Vorschriften des Mindestlohngesetzes (MiLoG) durchführen darf. Die Antragstellerin ist eine in Tschechien ansässige Kapitalgesellscha...

Neuabschluss lohnt sich selten
...

So sparen Sie mit einer Gehaltsumwandlung Steuern
...

Abruf der Lohnsteuerabzugsmerkmale im ELStAM-Verfahren für gemäß § 1 Abs. 4 EStG beschränkt einkommensteuerpflichtige Arbeitnehmer ab dem 1. Januar 2020
Im Einvernehmen mit den obersten Finanzbehörden der Länder gilt in Bezug auf den Abruf der Lohnsteuerabzugsmerkmale im ELStAM-Verfahren für gemäß § 1 Abs. 4 EStG beschränkt einkommensteuerpflichtige Arbeitnehmer Folgendes: 1. Start des Arbeitgeberabrufs zum 1. Januar 2020 Der elektronische Abruf der Lohnsteuerabzugsmerkmale im ELStAM-Verfahren für gemäß § 1 Abs. 4 EStG beschränkt...





In Zusammenarbeit mit
Steuerberater Dipl.-Kfm.
Michael Schröder
steuerschroeder.de
Steuerberater Dipl.-Kfm. Michael Schröder steuerschroeder.de

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
EÜR & Bilanz Version
Jetzt kostenlos testen