Buchhaltung lernen:
Lohn- und Gehalt Buchungen

Cyberlab GmbH

Buchhaltung lernen

Buchhaltung lernen - Lektion 8: Buchungen von Lohn und Gehalt

Buchhaltung kostenlos online lernen Beispiele, Erklärung, Buchungssätze, Übungen



Lernziele

  • Löhne und Gehälter: Arbeiter erhalten Löhne + Angestellte erhalten Gehälter
  • Personalkosten sind ein sensibler Bereich + wesentlicher Kostenverursacher
  • Unternehmen müssen Steuern und Sozialversicherungsbeiträge vom Bruttogehalt einbehalten + abführen
  • Die Entlohnung kann auch als Sachleistung erfolgen und ist dann als geldwerter Vorteil zu versteuern

Video


Lohn und Gehalt buchen. Dieses Lehrvideo zeigt, wie die Daten aus der Lohnbuchhaltung in die doppelte Buchhaltung übernommen werden. Anhand eines Beispiels werden die Buchungssätze erarbeitet. Ausgangspunkt ist das Gehalt des AN. Für den AG ist das Bruttogehalt des AN ein Aufwand. Die Zahlung teilt sich jedoch in 3 Teile - einen Teil erhält der AN, einen das FA und KV. Außerdem hat der AG einen Teil an SV-Beiträgen zu tragen. Aus dem Aufwand und den Zahlungsflüssen ergeben sich die Buchungen.

Top Lektion 8: Buchungen von Lohn und Gehalt


Löhne und Gehälter

  • Arbeiter beziehen Lohn + Angestellte erhalten Gehalt
  • Weitere optionale Vergütungsbestandteile:
    • Urlaubsgeld
    • Fahrgeldzuschüsse
    • Sachleistungen, wie z.B. Firmenwagen
    • Vermögenswirksame Leistungen
    • Erfolgsbeteiligung etc.

Top Lektion 8: Buchungen von Lohn und Gehalt


Lohnnebenkosten und Lohnabzüge

Rechtliche Rahmenbedingungen

Rechtliche Rahmenbedingungen Löhne und Gehälter
  • Bruttogehalt
  • - Lohnsteuer + Solidaritätszuschlag + ggf. Kirchensteuer
  • - Sozialabgaben
    • Rentenversicherung (RV)
    • Krankenversicherung (KV)
    • Pfelgeverischerung (PV)
    • Arbeitslosenversicherung (AV)
  • = Nettogehalt

  • Kosten des Arbeitgebers für den Arbeitnehmer bestehen aus
    • dem Bruttogehalt
    • + Arbeitgeberbeiträgen zur Sozialversicherung
    • + Umlagen zum Mutterschaftsgeld + Lohnfortzahlung (U1 + U2)
    • + Insolvenzgeldumlage
    • + Beiträge zur Berufsgenossenschaft/ Knappschaft (gesetliche Unfallversicherung).
  • Der Arbeitgeber behält die Steuern und Arbeitnehmerbeiträge sowie Arbeitgeberbeiträge zur Sozialversicherung ein und führt sie an das Finanzamt bzw. Sozialversicherungsträger (KV) ab.

Hinweis: Mit unserem Netto-Lohnrechner können Sie die Abzüge + Nettolohn berechnen: Brutto Netto Rechner

Beispiel:

Bruttogehalt2.000,- Euro
./.Lohnsteuer450,- Euro
./.Sozialabgaben Arbeitnehmeranteil400,- Euro
=Nettogehalt (Überweisungsbetrag)1.150,- Euro
Arbeitgeberanteil Sozialabgaben400,- Euro

Buchung am Monatsende:

Aufwendungen für Löhne und2.000,- an Verbindlichkeiten aus Lohn und Gehalt1.150,-
Gehälter an Verbindlichkeiten aus Lohnsteuer450,-
 an Verbindlichkeiten im Rahmen der soz. Sicherheit400,-
Aufwendungen für soziale Abgaben an Verbindlichkeiten im Rahmen der soz. Sicherheit400,-

Buchung Auszahlung:

Verbindlichkeiten aus Lohn und Gehalt1.150,- an Bank1150,-
Verbindlichkeiten aus Lohnsteuer450,- an Bank450,-
Verbindlichkeiten im Rahmen der soz. Sicherheit800,- an Bank800,-

Hinweis: Damit Differenzen zwischen der Lohnberechnung und der Auszahlung schnell bemerkt werden, wird in der Praxis ein Verrechnungskonto zwischengeschaltet, dass bei richtiger Berechnung und Auszahlung immer den Saldo 0,- ergeben muss!

Top Lektion 8: Buchungen von Lohn und Gehalt


Vorschüsse und Sachbezüge

Vorschuss: Zahlung für späteren Leistungszeitraum, z.B.

  • Gehaltsvorschuss
  • Kostenvorschuss

Beispiel: Buchung eines Reisekostenvorschusses (siehe auch Reisekostenabrechnung)

Forderung an Mitarbeiter500,- an Bank500,-

Buchung zum Leistungszeitpunkt

Aufwendungen für Reisekosten500,- an Forderung an Mitarbeiter500,-
  • Geldwerter Vorteil = Entlohnung mit Sachleistung
  • Der geldwerte Vorteil wird in der Lohn- und Gehaltsabrechnung dem Arbeitsentgelt hinzugerechnet um Steuern und Abgaben zu berechnen + abzuziehen. Bei der Abrechnung muss der geldwerte Vorteil wieder vom Nettoauszahlungsbetrag abgezogen werden (Nettoabzug), weil der Sachbezug bereits gewährt wurde und nicht noch einmal ausgezahlt werden darf.

Tipp: Rechner für Sachentnahmen

Top Lektion 8: Buchungen von Lohn und Gehalt


Zusammenfassung

  • Arbeiter erhalten Löhne + Angestellte Gehälter
  • Personalkosten sind ein wichtiger Kostenfaktor für Unternehmen
  • Unternehmen behalten Steuern und Sozialversicherungsbeiträge vom Bruttogehalt ein und führen sie ab.
  • Buchung von Löhnen + Gehältern, gelderten Vorteilen sowie Vorschüssen

Top Lektion 8: Buchungen von Lohn und Gehalt


Weitere Informationen:

Steuerpflichtiger Arbeitslohn durch Arbeitgeberbeiträge zur Schweizer Stiftung für den flexiblen Altersrücktritt im Bauhauptgewerbe (FAR)
Die Arbeitgeberbeiträge an die Schweizer Stiftung FAR sind als steuerpflichtiger Arbeitslohn zu qualifizieren. Für die Annahme der Einkommensteuerfreiheit dieser Beiträge besteht bei rechtsvergleichender Betrachtung keine gesetzliche Grundlage im deutschen Einkommensteuerrecht. Sachverhalt Der Kläger ist Bauwerker und hatte in den Streitjahren 2014 und 2015 seinen Wohnsitz in Deutschlan...

DBA-Schweiz – Konsultationsvereinbarung betreffend die steuerliche Behandlung des Arbeitslohns sowie staatliche Unterstützungsleistungen an Beschäftigte im öffentlichen Dienst während der Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie
Um die Auswirkungen der Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Pandemie auch auf die Anwendung und Auslegung des Artikels 19 des deutsch-schweizerischen Doppelbesteuerungsabkommens, zuletzt geändert durch das Änderungsprotokoll vom 27. Oktober 2010 (BGBl. 2011 II S. 1092), möglichst zu verringern, haben die zuständigen Behörden, gestützt auf Artikel 26 Absatz 3 DBA-Schweiz, am 30. November...

Sonderausgabenabzug für Altersvorsorgeaufwendungen bei steuerfreiem Arbeitslohn aus der Schweiz – Rechtswidrigkeit des Abzugsverbotes nach § 10 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 EStG
Gemäß § 10 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 Halbsatz 1 EStG kommt ein Sonderausgabenabzug für Beiträge nach § 10 Abs. 1 Nr. 2, 3 und 3a EStG nur in Betracht, wenn diese nicht in „unmittelbarem wirtschaftlichen Zusammenhang“ mit steuerfreien Einnahmen stehen. Mit Urteil vom 5. November 2019 – X R 23/17 – hat der BFH entschieden, dass das in § 10 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 Halbsatz 1 EStG geregelte S...

Preisnachlässe, die Außendienstmitarbeitern einer Krankenkasse beim Autokauf gewährt werden, sind nicht lohnsteuerpflichtig
Mit (noch nicht rechtskräftigem) Urteil vom 9. September 2020 (Az. 2 K 1690/18) hat das Finanzgericht Rheinland-Pfalz entschieden, dass Rabatte, die Außendienstmitarbeiter einer Krankenkasse beim Autokauf von Autoherstellern erhalten, nicht als Arbeitslohn versteuert werden müssen. Die Klägerin ist eine Krankenversicherung, bei der zahlreiche Außendienstmitarbeiter angestellt sind. Bei ei...

DBA-Österreich: Konsultationsvereinbarung zwischen Deutschland und Österreich vom 27. Oktober 2020 – Steuerliche Behandlung des Arbeitslohns von Arbeitnehmern sowie von im öffentlichen Dienst Beschäftigten im Homeoffice sowie Kurzarbeitergeld und Kurzarbeitsunterstützung
Im Hinblick auf die steuerliche Behandlung des Arbeitslohns von Arbeitnehmern sowie von im öffentlichen Dienst Beschäftigten im Homeoffice sowie Kurzarbeitergeld und Kurzarbeitsunterstützung wurde mit der Republik Österreich am 27. Oktober 2020 die in der Anlage beigefügte Konsultationsvereinbarung zum Abkommen vom 24. August 2000 zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Öst...


In Zusammenarbeit mit
Steuerberater Dipl.-Kfm.
Michael Schröder
steuerschroeder.de
Steuerberater Dipl.-Kfm. Michael Schröder steuerschroeder.de
Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
EÜR & Bilanz Version
Jetzt kostenlos testen


Externes + Internes Rechnungswesen:

Buchhaltung, Bilanzierung, IFRS,
Kostenrechnung & Leistungsrechnung