Buchhaltung lernen:
Wareneingang buchen

Cyberlab GmbH

Video Kurs Buchhaltung lernen

Buchhaltung lernen - Lektion 6: Wareneingang buchen

Buchhaltung kostenlos online lernen Beispiele, Erklärung, Buchungssätze, Übungen


Lernziele

  • Einkauf von Roh-, Hilfs-, und Betriebsstoffen (RHB) oder Waren buchen
  • Preisnachlässe (Boni, Skonti, Rabatte) als Anschaffungskostenminderung buchen
  • Kreditorenbuchhaltung: Personenkonten für Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung

Video

Weitere Videos

Top Lektion 6: Wareneingangsbuchhaltung


Sachkonten beim Einkauf

Der Einkauf begründet noch keinen Aufwand (kein Werteverzehr), sondern eine erfolgsneutrale Anschaffung (Aktivtausch bei Barzahlung bzw. Aktiv-Passiv-Mehrung bei Zahlung auf Ziel). Erst der Verbrauch der verursacht Aufwand.

  • Eingekaufte Waren = Vorräte
  • Vorräte gemäß § 266 HGB:
    • Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe
    • Unfertige Erzeugnisse + Leistungen
    • Fertige Erzeugnisse + Waren
    • Geleistete Anzahlungen
  • Buchung:
    • BS bei Barzahlung: Vorräte an Kasse (Aktivtausch)
    • BS bei Zielkauf: Vorräte an Verbindlichkeiten aus L.u.L. (Aktiv-Passiv-Mehrung)
  • Bezugskosten (Transport, Verpackung) sind gemäß § 255 HGB als Anschaffungnebenskosten ebenfalls zu aktivieren

Einkauf - Beispiel 1: Aktivtausch

Vorräte1.000,- Euro an Kasse1.190,- Euro
Vorsteuer190,- Euro

Einkauf - Beispiel 2: Bilanzverlängerung

Vorräte1.000,- Euro an Verbindlichkeiten aus1.190,- Euro
Vorsteuer190,- EuroLieferungen und Leistungen

Materialaufwand: Verbrauch von Vorräten z.B. in der Produktion

Materialaufwand1.000,- Euro an Vorräte1.000,- Euro
  • Ermittlung des Warenverbrauchs
    • Direkt: Aufzeichnung und Buchung über sog. Entnahmescheine
    • Retrograd: Erfassung des Einkaufs als Aufwand und Bestandsveränderungen als Korrekturbuchung (-> Ermittlung des Verbrauchs über Inventur)
  • Inventurdifferenzen: Buchung als Materialaufwand

Top Lektion 6: Wareneingangsbuchhaltung


Lieferantenskonti, Rabatte und Boni

  • Skonto
    • Skonto („Abzug“) ist ein Preisnachlass auf den Rechnungsbetrag bei Zahlung innerhalb einer bestimmten Zeit (z.B. 2% innerhalb 7 Tagen)
    • Bei Rechnungserstellung noch ungewiss, daher ggf. auch Vorsteuerkorrektur notwendig
    • Siehe auch Skonto-Rechner https://steuerrechner24.de/skontorechner/
  • Rabatt
    • Rabatt (Abschlag) ist ein Nachlass vom Listenpreis einer Ware oder Dienstleistung (Sonderpreis), der als Kaufanreiz in der Preispolitik eingesetzt wird (z.B. 10% Mengenrabatt)
    • Bei Rechnungserstellung bereits bekannt
  • Bonus
    • Nachträglicher Preisnachlass zur Kundenbindung, bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen (z.B. 3% Jahresbonus bei Menge > X)
    • Bei Rechnungserstellung noch nicht bekannt
  • Gutschrift
    • Preisnachlass für Schlechtleistung des Lieferanten (z.B. 5% Gutschrift wg. verspäteter Lieferung)
    • Bei Rechnungserstellung noch nicht bekannt

Einkauf

Vorräte1.000,- Euro an Verbindlichkeiten aus1.190,- Euro
Vorsteuer190,- EuroLieferungen und Leistungen

Gutschrift von 200 € netto

Verbindlichkeiten aus238,- Euro an Vorräte200,- Euro
Lieferungen und LeistungenVorsteuer38,- Euro

Begleichung der Rechnung

Verbindlichkeiten aus952,- Euro an Bank952,- Euro
Lieferungen und Leistungen

Nutzung von 2% Skonto bei Begleichung der Rechnung

Einkauf

Vorräte10.000,- Euro an Verbindlichkeiten aus11.900,- Euro
Vorsteuer1900,- EuroLieferungen und Leistungen

Begleichung der Rechnung

Verbindlichkeiten aus11.900,- Euro an Bank11.662,- Euro
Lieferungen und LeistungenVorräte200,- Euro
Vorsteuer38,- Euro

Top Lektion 6: Wareneingangsbuchhaltung


Kreditorenbuchhaltung

  • Nebenbuchhaltung für Verbindlichkeiten
  • Personalisierung Konto „Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung"
  • Weitere Informationen zu einzelnen Lieferanten (Kreditoren)
    • Umsatz + eingekaufte Mengen
    • Zahlungstermine, Lieferantenskonti, Rabatte und Boni etc.
    • Salden

Top Lektion 6: Wareneingangsbuchhaltung


Zusammenfassung

  • Einkauf von RHB oder Waren stellt keinen Aufwand dar, sondern wird erfolgsneutral bei Barzahlung als Aktivtausch und bei Zahlung auf Ziel als Aktiv-Passiv-Mehrung gebucht
  • Preisnachlässe (Boni, Skonti, Rabatte) mindern die Anschaffungskosten und werden entsprechend gebucht
  • Kreditorenbuchhaltung für Detailinformationen zu Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung

Top Lektion 6: Wareneingangsbuchhaltung




Weitere Informationen:

Dieselskandal: Schadensersatz gegen Fahrzeughersteller auch bei Durchführung eines Software-Updates
Erfolgreiche Revision gegen Abweisung einer Schadensersatzklage in einem „Dieselfall" gegen die VW AG - Zurückverweisung an Oberlandesgericht Sachverhalt Der Kläger erwarb am 4. April 2013 von einem Autohaus einen gebrauchten, von der Beklagten hergestellten Pkw VW Tiguan 2.0 TDI zu einem Preis von 21.500 Euro. Das Fahrzeug ist mit einem Dieselmotor des Typs EA 189, Schadstoffnorm ...

Diesel-Skandal: Gerichtliche Zuständigkeit für Schadensersatzklagen wegen Manipulationssoftware
Ein Autohersteller, dessen widerrechtlich manipulierte Fahrzeuge in anderen Mitgliedstaaten verkauft werden, kann vor den Gerichten dieser Staaten verklagt werden. Der Schaden des Erwerbers verwirklicht sich nämlich in dem Mitgliedstaat, in dem er das Fahrzeug zu einem über seinem tatsächlichen Wert liegenden Preis erwirbt. Der Verein für Konsumenteninformation (VKI), eine gemeinnützige...

Lohn und Gehalt: Nachtzuschläge in der Süßwarendindustrie
Klagen von 130 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern erfolglos Die 1. und 3. Kammer des Arbeitsgerichts Aachen - Gerichtstag Heinsberg - haben am 25.06.2020 etwa 130 Klagen auf Zahlung höherer Nachtarbeitszuschläge abgewiesen. Die klagenden Arbeitnehmer von zwei Süßwarenherstellern hatten sich auf die Unwirksamkeit einer entsprechenden Regelung im Bundesmanteltarifvertrag für die Süßwa...

Die Finanzverwaltung und ihre schlechte Elster-Software
...

Schadsoftware sorgt weiterhin für Einschränkungen im E-Mailverkehr mit der niedersächsischen Steuerverwaltung
Aus aktuellem Anlass teilt das Niedersächsische Finanzministerium mit, dass derzeit auf Grund der aktuellen verschärften Bedrohungslage durch die Schadsoftware "Emotet" der E-Mailverkehr mit der niedersächsischen Finanzverwaltung und insbesondere mit den Finanzämtern erheblich eingeschränkt ist. Betroffen sind E-Mails, die von außerhalb des Landesnetzes an die Finanzverwaltung gerichtet sind...


In Zusammenarbeit mit
Steuerberater Dipl.-Kfm.
Michael Schröder
steuerschroeder.de
Steuerberater Dipl.-Kfm. Michael Schröder steuerschroeder.de

Buchhaltungssoftware
MS-Buchhalter

Buchhaltungssoftware MS Buchhalter downloaden und kostenlos testen
EÜR & Bilanz Version
Jetzt kostenlos testen